FAQ

Fragen & Antworten

Allgemeine FAQ

Woran erkenne ich langlebige Produkte?


Sowohl im Laden als auch im Online-Handel haben Verbraucherinnen und Verbraucher derzeit nur wenige konkrete Anhaltspunkte, langlebige Produkte schnell und einfach zu identifizieren. Folgende Tipps können Sie beim Neukauf beachten: Achten Sie auf den Preis. Bei vielen Geräten gibt es einen Zusammenhang zwischen höherem Preis und Langlebigkeit. Langlebige Geräte sind in der Regel teurer. Schauen Sie auf die Länge der Garantiedauer und berücksichtigen Sie ggf. eine Verlängerung der Garantie – für das Gerät oder für kritische Komponenten. Bevor Sie sich für eine kostenpflichtige Garantieverlängerung entscheiden, prüfen Sie, welche Reparaturfälle abgedeckt sind. Kaufen Sie Produkte, die mit dem Umweltzeichen Blauer Engel gekennzeichnet sind. Das Umweltzeichen berücksichtigt Langlebigkeit, Ersatzteilverfügbarkeit und Reparierbarkeit von Produkten. Achten Sie auf das Reparatur- und Wartungsangebot des Herstellers, insbesondere auf die Ersatzteilverfügbarkeit und die Serviceleistungen des Werkskundendienstes. Fragen Sie dazu Ihren Fachhändler oder besuchen Sie auch die Internetseite des Herstellers. Orientieren Sie sich an den Produkten bestimmter (Marken-)Firmen, die Langlebigkeit als Kernmerkmal ihrer Produkte vermarkten. Kaufen Sie grundsätzlich Geräte mit einem niedrigen Energieverbrauch mit der höchsten Energieeffizienzklasse der jeweiligen Gerätekategorie. Kaufen Sie Geräte in der Größe wie sie zu Ihren Bedürfnissen passen – grundsätzlich gilt: so klein wie möglich.




Sind langlebige Produkte immer teurer?


Die Langlebigkeit von Produkten hat berechtigterweise ihren Preis. Denn ein anspruchsvolles Qua-litätsmanagement – also hohe Kosten bei der Forschung und Entwicklung, die Nutzung hochwerti-ger Werkstoffe und Bauteile, Zulieferercontrolling, aufwändige Lebensdauertests, die Vorhaltung von Ersatzteilen und einiges mehr – führt zu höheren Preisen für solche Produkte. Deswegen gibt es häufig einen Zusammenhang zwischen der Langlebigkeit eines Geräts und einem höheren Preis. Solche Maßnahmen der Qualitätssicherung sind notwendig, um die Ausfallwahrscheinlichkeiten von Komponenten und Bauteilen während der vorgesehenen Lebensdauer möglichst gering zu halten. Die Lebensdauerprüfungen der Stiftung Warentest haben auch bestätigt, dass billige Geräte im Schnitt häufiger ausfallen als teure. So hat die Stiftung Warentest am Beispiel von Waschmaschi-nen gezeigt, dass sich die Ausfallwahrscheinlichkeit der Waschmaschinen bei einem Kaufpreis von unter 550 Euro im Vergleich zu Maschinen, die 700 Euro und mehr kosten, nach zehn Jahren ver-dreifacht (Stiftung Warentest 2013).




Ist ein hoher Preis Garant für die Langlebigkeit?


Sicherlich gibt es auch Einzelfälle, wo auch teure Geräte viel zu früh ausfallen. Das liegt einerseits daran, dass eine Ausfallwahrscheinlichkeit von null Prozent innerhalb der vorgesehenen Lebens-dauer technisch nicht möglich ist. Auch bei hochwertigen Geräten mit anspruchsvollen Standards können einzelne Geräte früh ausfallen, was theoretisch jeden Konsumenten, jede Konsumentin treffen könnte. Allerdings ist sicher, dass diese Fälle seltener sind als bei Billiggeräten. Davon ab-gesehen, gibt es unter den teuren Geräten sicherlich auch schwarze Schafe, deren Qualität den hohen Preis nicht rechtfertigt. Deswegen ist es empfehlenswert, sich im Freundeskreis, in Online-Foren und bei Qualitätsurteilen unabhängiger Institutionen wie Stiftung Warentest über Erfahrungen mit bestimmten Produkten und Marken zu informieren, bevor der Neukauf getätigt wird. Wenn Sie sich für ein langlebiges Gerät entscheiden und dafür den höheren Preis in Kauf nehmen, sollten Sie darauf achten, Geräte (oder zumindest die verschleißanfälligen Komponente, wie Akku, Motor, Elektronik, Pumpe usw.) mit überdurchschnittlichen Garantielängen zu erwerben. Achten Sie außerdem auf das Reparatur- und Wartungsangebot des Herstellers, insbesondere auf die Ersatz-teilverfügbarkeit und die Serviceleistungen des Werkskundendienstes. Denn es ist ärgerlich, wenn hochpreisige Geräte nicht repariert werden können. Gerade bei qualitativ hochwertigen Geräten ist die Reparatur sowohl aus ökologischen als auch aus ökonomischen Gründen sinnvoll.




Hängt die Lebensdauer nur vom Preis ab?


Die Lebensdauer von Geräten hängt neben dem Preis auch davon ab, wie intensiv und sorgfältig sie genutzt werden. Wenn die Geräte deutlich intensiver genutzt werden als in der Konzeption des Designs vorgesehen, ist es wahrscheinlich, dass sie ausfallen, bevor die zu erwartende Lebens-dauer (in Jahren) erreicht wird. Umgekehrt heißt es, wenn die Geräte selten genutzt werden (wie zum Beispiel die gelegentliche Nutzung von Bohrmaschinen), können auch günstige Geräte über mehrere Jahre genutzt werden. Kommen günstigere Geräte sehr häufig zum Einsatz (werden zum Beispiel günstige Bohrmaschinen für den professionellen Einsatz mehrmals in der Woche genutzt), steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie früh ausfallen, da sie die Belastungen nicht lange aushalten. In solchen Fällen wäre es empfehlenswert, ein höherwertiges Produkt zu erwerben und anfängliche Mehrkosten in Kauf zu nehmen. Aus diesen Gründen lohnt es sich, sich vor dem Neukauf Gedanken über sein eigenes Nutzungsverhalten zu machen, sich anschließend im Fachgeschäft entspre-chend beraten zu lassen und ein für die eigenen Bedürfnisse passendes Produkt anzuschaffen.Stiftung Warentest hat 2013 gezeigt, wo die untere Preisgrenze bei ausgewählten Produkten liegt, und rät davon ab, solche Produkte zu kaufen: Stabmixer unter 20 Euro, Entsafter unter 60 Euro, Staubsauger unter 80 Euro, Stich- und Handkreissägen unter 50 Euro und Akku-Bohrer unter 50Euro.




Wie entsorgt man sein altes Gerät richtig?


Sie sind als Verbraucherin und Verbraucher nach dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz ver-pflichtet, ihre ausrangierten Geräte separat vom Hausmüll zu entsorgen. Hierzu können Sie diese kostenlos bei den kommunalen Sammelstellen abgeben. Manche Kommunen organisieren auch die Abholung, zum Beispiel im Rahmen der Sperrmüllabfuhr. Alternativ können Sie ein Rücknahmesys-tem von Herstellern oder Vertreibern von Elektro- und Elektronikgeräten nutzen. Außerdem sind Einzelhändler mit einer Verkaufsfläche für Elektro- und Elektronikgeräte von mindestens 400 Quad-ratmetern verpflichtet, Ihr Altgerät bei Neukauf der gleichen Geräteart unentgeltlich zurückzuneh-men (sogenannte 1:1-Rücknahme). Noch funktionstüchtige, effiziente Geräte können Sie über Ge-brauchtwarenbörsen oder -häuser einer weiteren Nutzung zuführen.




Welche Rechte haben Verbraucherinnen und Verbraucher, wenn sie Produkt länger nutzen möchten?


Als Verbraucherin oder Verbraucher können Sie eine Reihe von rechtlichen Grundlagen dafür nut-zen, um die Nutzungsdauer Ihrer Produkte zu erhöhen. Es lohnt sich nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern auch unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit, Ihre Rechte zu kennen.




Welche Zahlungsmöglichkeiten bieten Sie an? Kann ich in Raten zahlen?


Ja, neben Ratenzahlung (Klarna) können Sie bei uns per Rechnung (Klarna), Sofort-Überweisung (Klarna), ratenzahlung by easycredit, Amazon Pay und Vorkasse (Überweisung) zahlen.




Ich möchte mehrere Geräte kaufen; bekomme ich einen Spezialpreis?


Falls du mehrere Geräte einkaufen möchtest (z.B. weil du einen Neubau beziehst), bitten wir dich, mit uns vorgängig telefonisch Kontakt aufzunehmen, damit wir dir eine persönliche Offerte unterbreiten können. Grundsätzlich gilt: Ab einem Einkauf von drei Geräten oder mehr können wir dir noch einen Zusatzrabatt offerieren, da wir nochmals mit dem Lieferanten verhandeln und dir die verbesserten Konditionen 1:1 weitergeben.





Waschmaschinen & Trockner

WAS IST MIT B-WARE GEMEINT?


Es sind unbenutzte, vollfunktionsfähige, neuwertige und von uns geprüfte Geräte, die nicht mehr in den A-Waren Verkauf zurückkönnen, da das Produkt oder die Verpackung leichte optische Makel aufweist oder das Gerät zu Testzwecke angeschaltet wurde.

Braune Ware (Klein- Haushaltsgeräte, Fernseher, Drohnen etc.): Hier wurde meist nur die Verpackung bereits geöffnet. Optische oder technische Makel am Gerät selbst sind hier nicht zu finden. Vereinzelt könnten minimale Gebrauchsspuren bzw. Testspuren vorhanden sein.

Weiße Ware (Groß-Haushaltsgeräte): Die Geräte sind technisch einwandfrei. Meist sind es Geräte, die während des Transports zum Versandhändler einen kleinen Kratzer, leichte Dellchen oder leichteste Plastikbrüche abbekommen haben (Ohne Auswirkungen auf die Funktion), was bei großen Haushaltsgeräten sehr schnell passieren kann. Manchmal fehlt auch nur die Originalverpackung und das Gerät wurde durch uns umverpackt. Stark beschädigte oder defekte Ware bieten wir nicht an. Vereinzelt könnten kleine Gebrauchsspuren bzw. Testspuren vorhanden sein. Wir achten darauf, dass wir Geräte mit starken Schäden, die stark in die Ästhetik eingreifen, aussortieren und nicht zum Verkauf an Endkunden anbieten. Was wir nicht selber bei uns Zuhause haben wollen, möchten wir nicht bei Ihnen zuhause stehen haben.




HANDELT ES SICH BEI DEN ARTIKELFOTOS IN DER ARTIKELBESCHREIBUNG UM DIE ORIGINALFOTOS?


Bei den Fotos in der Beschreibung handelt es sich um Originalfotos des Artikels.




IST GARANTIE UND GEWÄHRLEISTUNG AUF DEN B-WAREN?


Ja, die gesetzliche Gewährleistung sowie die volle Herstellergarantie auf alle Artikel.